Philosophie studieren

stocizmus 5241940  340 300x200 - Philosophie studieren

Man kann oft hören: „Philosophie? Was willst du damit? Das ist doch eine brotlose Kunst!“ Diese oder eine ähnliche Reaktion erhält man, wenn man berichtet, man wolle oder würde Philosophie studieren. Und tatsächlich gestalten sich die Berufsperspektiven weniger konkret als bei Studiengängen wie BWL, Humanmedizin oder Jura. Das bedeutet aber nicht, dass alle Philosophen früher oder später Taxifahrer werden.

Das Philosophiestudium ist sehr vielfältig und überaus spannend. Man eignet sich nicht nur ein umfassendes Wissen über die berühmten Philosophen und bedeutenden philosophischen Strömungen an, sondern lernt auch selbst, wie man sich mit Phänomenen und Gegebenheiten logisch auseinandersetzt.

Unternehmensberater und Analytik

Die Philosophiestudenten werden im Denken geschult. Das führt dazu, dass man im Laufe des Studiums ein sehr gutes Gespür für Logik und eine schlüssige Argumentationsführung entwickelt. Inhalt des Studiums ist es beispielsweise, Denkfehler bei sich selbst und bei anderen zu erkennen und zu vermeiden.

Aufgrund ihrer etablierten logischen Denkweise werden Philosophen in Unternehmen ähnlich wie Mathematiker und Physiker gerne in der Analytik eingesetzt. Denn Philosophen sind dafür bekannt, verschiedene komplexe Probleme überdurchschnittlich gut zu analysieren und effizient zu lösen.

Als Philosoph Lehrer werden

Eine sichere Alternative ist es, Philosophie in einem Lehramtsstudium zu integrieren. Lehrer werden momentan händeringend gesucht und in Kombination mit einem Hauptfach stehen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt gut.

Schriftsteller oder Ethikkommission

385dda35 b61e 497a b7ca a393f41c92ca 300x187 - Philosophie studieren

Man kann natürlich auch hauptberuflich als Philosoph arbeiten, beispielsweise in der Forschung, in einer Ethikkommission, als Berater, Schriftsteller oder Journalist. Wählt man diesen Berufsweg, sollte man jedoch ein gewisses Maß an Flexibilität und Geduld mitbringen, denn das Philosophiestudium ist anstrengend und läuft nicht so einfach und locker, wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Die Jobsuche nach dem Studium kann unter Umständen auch Zeit in Anspruch nehmen. Aller Anfang ist schwer und eine philosophische Sicht hilft immer, eigene Erfolge zu meistern!